Metalcorp Group gründet Joint Venture mit Portnex International in Großbritannien im Bereich der Ferrolegierungen

Luxemburg, 21. Mai 2019 – Die Metalcorp Group S.A., ein weltweit aktiver Dienstleister für die Beschaffung, Logistik und den Handel von Stahl und Nichteisen-Metallen sowie ein führender unabhängiger Produzent von Walzbarren aus Sekundäraluminium in Europa, gründet in Großbritannien mit dem langjährigen Geschäftspartner Portnex International ein Joint Venture unter dem Namen TCC Coke Ltd. zur Produktion von Rohstoffen für den Ferrolegierungsmarkt. Diese Produkte werden von Metalcorp und Portnex aktuell bereits gehandelt und an Kunden in Europa und Asien vermarktet. Durch diese strategische Rückwärtsintegration mittels einer eigenen Produktionsanlage sollen zusätzliche Umsatzpotenziale geschaffen und gleichzeitig die Produktversorgung sowohl der Kunden als auch beider Partner langfristig sichergestellt werden. Metalcorp erwartet aufgrund des Joint Venture eine signifikante Umsatz- und Ertragssteigerung ab dem Jahr 2020. Das Joint Venture steht unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung, die voraussichtlich im dritten Quartal 2019 erfolgen wird. Metalcorp wird 51 % und Portnex 49 % der Anteile halten.

 

Im Hinblick auf die zukünftige Finanzierung des Joint Venture wurde die BankM – Repräsentanz der flatex Bank AG damit beauftragt, verschiedene Fremdkapitalfinanzierungsoptionen zu prüfen.

 

Für weitere Informationen:

Frank Ostermair, Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
+49 89 8896906-25
metalcorp@better-orange.de

 

Mark Nunes
Metalcorp Group S.A.
+352 2799 0145 55
mnunes@metalcorpgroup.com